3:0-Sieg im letzten Meisterschaftsspiel

Vor dem letzten Saisonspiel waren noch unterschiedlichste Konstellationen für unsere erste Mannschaft denkbar: Direkter Aufstieg, eins von zwei möglichen Relegationsspielen oder lediglich eine Möglichkeit über den Umweg Relegation. Um 16.50 Uhr stand dann fest, dass es am Donnerstag, 15.00 Uhr in Saalhausen zu einem Entscheidungsspiel gegen Vatanspor Meggen kommen wird. Beide Teams waren am letzten Spieltag erneut siegreich und haben somit die Saison somit punktgleich abgeschlossen.

Doch nun zum Spiel gegen Serkenrode/Fretter II:

Ihr optisches Übergewicht konnten unsere Jungs in der 1. Halbzeit nicht in Zählbares ummünzen. Manchmal spielten wir schlichtweg zu kompliziert, ließen aber in manchen Situationen auch die nötige Genauigkeit im Passspiel vermissen. Dennoch hatten wir mehrere Möglichkeiten in Führung zu gehen (z. B. Lattentreffer, Tor aberkannt, etc.). Die zweite Halbzeit gingen wir deutlich zielstrebiger an und wurden prompt dafür belohnt. Nach einem Foulspiel an Marvin Büdenbender inklusive Gelb-Roter Karte für einen gegnerischen Spieler traf Tobias Arndt per Elfmeter. Nach schöner Kombination über Awil Abdi und Hannes Zimmer konnte sich unser Stürmer Jonny Schöttes im Fünfmeterraum durchsetzen und auf 2:0 erhöhen. Den Schlusspunkt setzte Christian Hebbecker, der kurz nach seiner Einwechslung seine erste Chance nutzen konnte.

Wie geht es jetzt weiter?

Zunächst spielen wir, wie oben beschrieben, am Donnerstag um 15.00 Uhr in Saalhausen gegen Vatanspor Meggen. Der Sieger steigt automatisch in die B-Liga auf, der Verlierer hätte am kommenden Sonntag (15.00 Uhr) in Rahrbach gegen die Reserve der SpVg Olpe eine zweite und letzte Chance, den Aufstieg „einzutüten“. Unterstützt unsere Jungs daher am Donnerstag und helft uns dabei, die insgesamt starke Saison mit dem Aufstieg zu belohnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.