Unentschieden im Derby gegen Saalhausen/Oberhundem

Im Heimspiel gegen die SG Saalhausen/Oberhundem stand beim Abpfiff ein Punktgewinn für unsere Mannschaft zu Buche. Jedoch nur ein Punkt, wie an den meisten Gesichtern unserer Spieler nach Spielende zu erkennen war.

Über den Großteil der 90 Spielminuten zeigte sich unsere Erste sehr spielfreudig und war insbesondere in Halbzeit eins deutlich überlegen. Bereits in der Anfangsviertelstunde erzielten wir das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 durch Jonas Sellmann, der nach Pass von Michael Autsch frei vor dem Gästekeeper auftauchte und einschob (10. Minute). Unsere Offensive lief den Gegner konsequent an und zwang die Verteidiger oft zu langen Bällen, welche wiederum von unserer Defensivabteilung gut abgefangen wurden. Das einzige Manko zur Halbzeit war eindeutig die Chancenverwertung.

Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichener und mit Torchancen auf beiden Seiten. Kurz nach Wiederbeginn hatten wir gleich zweimal die große Chance zur Vorentscheidung. In der ersten Szene wurde der Ball noch unmittelbar vor der Torlinie durch einen Abwehrspieler geklärt, in der darauffolgenden Situation war erneut ein zu unkonzentrierter Torabschluss das Problem. Spätestens jetzt ging es hin und her und auch Saalh./Oberh. kam 2-3 Mal gefährlich vor unser Tor. Und was sagt eine alte Fußballweisheit? Wenn du die Chancen vorne nicht machst, „rappelt“ es plötzlich hinten… So leider auch gestern, als der Gast durch Agon Hoti kurz vor Abpfiff (86. Minute) noch ausglich. Leider war auch danach noch der Siegtreffer für unser Team drin, es blieb jedoch beim 1:1 – Unentschieden.

Nächste Woche geht es auswärts gegen die Spielgemeinschaft LOK weiter. Ausgetragen wird das Spiel um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz in Oberveischede!

Quelle: sf-albaum.de [PS]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.