1. Mannschaft gewinnt auswärts gegen Vatanspor

Am Tag der deutschen Einheit, war unsere Erste zu Gast beim zweitplatzierten Vatanspor Meggen. Pünktlich um 15 Uhr pfiff der Unparteiische die Partie an und bereits 18 Sekunden später konnte sich die SG freuen.

Ein missglückter Rückpass der Heimmannschaft konnte von Michael Autsch abgefangen und zum 1 zu 0 im gegnerischen Tor versenkt werden. Dennoch lies sich der Gegner vom sehr frühen Gegentor nicht beeindrucken und spielte weiter druckvoll nach vorne. Das Spiel war gezeichnet von intensiv geführten Zweikämpfen und diversen Unterbrechungen. Ein im Mittelfeld nicht beherzt genug geführter Zweikampf nutzte Vatanspor, um den Ball in unseren 16-Meterraum zu bringen. Der Ball konnte nur noch durch ein Foulspiel geklärt werden, sodass der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied, welcher in der 14 Minuten sicher zum Ausgleich verwandelt werden konnte. Die beiden Mannschaften neutralisierten sich im weiteren Spielverlauf gegenseitig, sodass dieses 1 zu 1 auch der Halbzeitstand war.

Angeheizt durch diese gute erste Halbzeit kam man motivierter aus der Kabine und ging mit hohem Tempo in die zweiten 45 Minuten. Kein Zweikampf wurde ausgelassen und man lies den Gast keine Chance sein sonst so schnelles Spiel aufzuziehen. Es sollte aber bis zur 65. Minute dauern, bis ein von der rechten Seite hereingetretener Ball von Janik Schmidt zum 2:1 eingenetzt wurde. Euphorisiert durch diese Führung waren sich unsere Spieler mehr und mehr sicher, dass hier mehr zu holen war. In den letzten 25 Minuten des Spiels häuften sich die Torchancen auf beiden Seiten und auch unser Torwart hatte einen großen Anteil daran, dass die Heimmannschaft den Ausgleich nicht erzielen konnte. Der bis dato Zweitplatzierte war mit diesem Spielstand natürlich nicht zufrieden und löste zusehends seine Defensive auf, um mehr Druck auf unser Team auszuüben. In der 90 Minute wurde einer unserer Konter kurz vor dem 16er durch ein Foulspiel unterbrochen. Den fälligen Freistoß zirkelte Tobias Arndt links an der Mauer vorbei ins Tor des Gegners. Dies war zugleich der von den mitgereisten Fans viel umjubelte Siegtreffer und das Ende eines Spiels, was durch enorme Laufbereitschaft, großen Kampfgeist und unbedingten Siegeswillen verdient gewonnen wurde.

Bereits am Sonntag steht das nächste Spiel unserer ersten Mannschaft an. Der Gast im heimischen Waldstadion Albaum ist die Zweitvertretung von Gerlingen. Anstoß ist wie immer um 15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.