„Derbysieg 2.0“ für unsere Erste – Kontakt zur oberen Tabellenregion hergestellt!

Im zweiten Spiel hintereinander stand für unsere 1. Mannschaft mit dem Spiel gegen Rahrbachtal ein Gemeindederby auf dem Programm.

Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein äußerst rassiges Spiel. Unsere Erste schaffte es in Halbzeit eins, die für ein Derby maßgeblichen Tugenden wie Laufbereitschaft und Zweikampfstärke zu zeigen und versuchte es immer wieder, den gegnerischen Ballführenden zu doppeln und somit zu Ballverlusten zu zwingen. Die Rahrbacher kamen in den ersten 30 Minuten lediglich zu einer klaren Torchance, welche unser Keeper Grobbel stark parierte. Auf der Gegenseite ließen wir zwei bis drei gute Einschussmöglichkeiten aus, konnten aber dennoch über den gesamten ersten Spielabschnitt ein spielerisches Übergewicht verzeichnen. Kurz vor dem Pausenpfiff der guten Schiedsrichterin Hacker belohnten wir uns, indem unser Co-Trainer Schwermer einen schönen Angriff über die Außenposition per Flachschuss vollendete. 1:0, Halbzeit!

Nach der Pause verstärkte der Gast seine Offensivbemühungen und drängte unsere Mannschaft anfangs tiefer in die eigene Hälfte, ohne jedoch große Torgefahr auszustrahlen. Mit jeder Zeigerumdrehung wurde das Spiel umkämpfter und hitziger, auch bedingt durch den weiterhin engen Spielstand von 1:0 für unsere Farben. Leider konnten wir die sich immer häufiger ergebenen Kontermöglichkeiten nicht in letzter Konsequenz ausnutzen und mussten daher kurz vor Abpfiff noch einmal zittern, als ein gegnerischer Stürmer in unserem Strafraum zu Boden ging, ein möglicher Elfmeterpfiff jedoch ausblieb.

Über die 90 Minuten betrachtet ein nicht unverdienter Sieg, mit dem wir den Kontakt zu den oberen Tabellenrängen hergestellt haben. Nächsten Sonntag spielen wir, bereits um 14.30 Uhr, im Rönkhauser „Glingebach-Stadion“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.