DFB-Mobil

DFB-Mobil zu Gast bei der JSG Albaum/Heinsberg

Das DFB-Mobil machte am Samstag den 31. August Station bei der JSG Albaum/Heinsberg.

Der Deutsche Fußball-Bund bietet mit seinen insgesamt 30 DFB-Mobilen den Vereinen bundesweit die Möglichkeit Qualifizierungsmaßnahmen direkt vor Ort anzubieten. Ziel ist, es den Nachwuchstrainern direkt und unkompliziert Tipps für ihren Trainingsalltag zu geben.

Für die F- und E-Juniorenfußballer/-innen der JSG Albaum/Heinsberg fand eine abwechslungsreiche  90-minütge Trainingseinheit unter der Leitung zweier lizensierter DFB-Trainer statt. Im Vordergrund stand die Philosophie des modernen Kinder- und Jugendfußballs, die den Anwesenden in der VfL-Arena in Heinsberg durch viele Übungs-und Spielformen näher gebracht wurde.  Unter anderem gab es ein mit großer Begeisterung gespieltes Mini-Turnier mit drei Spielfeldern in dem die sechs Teams von der „2. Bundesliga“ in die „Champions League“ aufsteigen konnten.

Mini-Turnier mit drei Spielfeldern

Im Anschluss an die Trainingseinheit standen die DFB-Trainer für Fragen rund um den Jugendfußball zur Verfügung und informierten die anwesenden Jugendtrainer der JSG Albaum/Heinsberg über Qualifizierungsangebote des DFB und FLVW.

Der Besuch des DFB-Mobils, so waren sich alle Beteiligten einig, war eine interessante und lehrreiche Veranstaltung, die in Zukunft erneut stattfinden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.