Herzlich Willkommen auf der Seite des VfL-Heinsberg!

Mär 9, 2015

1:1 gegen Kirchhundem II – Heinsberg belohnt sich nicht


Zum ersten Meisterschaftsspiel des Jahres trat der VfL am Sonntag beim FC Kirchhundem II an.

Kategorie: News
Erstellt von: PMuenker

Die Heinsberger legten den Focus zu Beginn des Spiels zunächst auf die defensive Ordnung. Immer wieder wurde versucht durch direktes Spiel in die Spitze für Gefahr zu sorgen. Nach einem Eckstoß durch Gerrit Blecher von der rechten Seite erzielte Nicolas Grobbel per Kopf das 1:0 (28.) für den VfL.

Die Freunde währte jedoch nicht lange. Die Kirchhundemer profitierten von einer Fehlerkette auf der rechten Heinsberger Seite. Nils Dahlke konnte eine Flanke am langen Pfosten zum Ausgleich verwerten (30.). Mit dem 1:1 ging es auch in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel übernahm der FCK die Spielkontrolle und sorgte immer wieder für Gefahr. Der VfL überstand diese Druckphase, in der viele der geklärten Bälle direkt wieder beim Gegner landeten, ohne Gegentor.

Die Schlussphase der Partie gehörte eindeutig dem VfL. Jedoch wurden beste Chancen vergeben. Ein wegen Rückpass gegebener indirekter Freistoß aus 15m in zentraler Position landete nur in der Mauer. Später setzte Basti Taube den Ball nach einem sehenswerten Angriff über mehrere Stationen nur an den rechten Außenpfosten. Gegen Ende der Partie verpasste man es,  sich mit drei Punkten den verdienten Lohn für die gute kämpferische Leistung  zu holen.