Herzlich Willkommen auf der Seite des VfL-Heinsberg!

Apr 27, 2015

SV Trockenbrück vs. VfL Heinsberg 0:2 - Pflichtaufgabe gelöst


Nach dem 7:0-Sieg im Hinspiel sollte das Rückspiel wegen der schwierigen Platzverhältnisse auf dem Naturrasen in Trockenbrück eine größere Herausforderung werden.

Kategorie: News
Erstellt von: PMuenker

In der ersten Halbzeit konnte sich Heinsberg bis auf eine schwächere Phase Mitte der ersten 45 Minuten regelmäßig Torchancen herausspielen. Trockenbrück setzte eine verunglückte Flanke auf die Latte. Das Spiel war meist von langen Bällen und dem Faktor Zufall geprägt. In der 32. Spielminute brachte Nicolas Grobbel den VfL per Kopfball nach einer Flanke von Jonas Sellmann verdient in Führung.

Auch nach der Halbzeit war Heinsberg spielbestimmend, konnte aber zunächst kein weiteres Tor erzielen. Auch ein indirekter Freistoß am Fünfmeterraum brachte nichts ein. Der SV Trockenbrück wurde vor allem nach Freistößen am Sechzehner gefährlich.

Nach einer Flanke von Gerrit Blecher schob Michael Autsch den Ball in der 77. Minute zum hochverdienten 2:0 über die Linie. Wenig später sah Sascha Schulz nach einem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (78.)

Trockenbrück entwickelte in der Schlussphase keine Gefahr mehr  und Heinsberg feierte den 2:0 Auswärtssieg. Damit klettert der VfL auf den vierten Tabellenplatz.

Am nächsten Sonntag um 15 Uhr ist der Tabellenführer TuS Rhode in Heinsberg zu Gast.