Herzlich Willkommen auf der Seite des VfL-Heinsberg!

Jul 28, 2018

SG Albaum/Heinsberg ist Gemeindepokalsieger 2018


Die SG Albaum/Heinsberg ist neuer Gemeindepokalsieger 2018.

In einem kampfbetonten, aber nicht unfairen Finale gewann die SG Albaum/Heinsberg überraschend, aber nicht unverdient gegen den SV Brachthausen/Wirme das Finale mit 1:0. Das Siegtor fiel etwa 5 min vor regulärem Spielende, als Marvin Büdenbender nach schnellem Flügelspurt links von der Grundlinie scharf flach so vor das Tor flankte, dass ein SV-Spieler am kurzen Pfosten nicht abwehren konnte, sondern den Ball selbst am Torwart Sebastian Reichling vorbei in die kurze Ecke einschob. Letzlich war es diese Spielszene, die der SG den vielumjubelten Siegtreffer brachte.

Kategorie: News
Erstellt von: M.Kleffmann

An 2 Tagen wurde das Turnier in der VfL Arena Heinsberg ausgetragen.

Im Modus "jeder gegen jeden" wurde zunächst die Vorrunde ausgespielt. 4 der 5 teilnehmenden Mannschaften konnten sich dabei für die Finalrunde qualifizieren, der 5.platzierte musste ausscheiden. Hier die Ergebnisse der Vorrunde in der Übersicht:

Das Turnier wurde an beiden Tagen von jeweils knapp 150 Zuschauern besucht. Das tropische Klima mit Temperaturen von über 30°C im Schatten und die Sonneneinstrahlung von Turnier-Beginn 17:30 Uhr bis zum Sonnenuntergang um ca.20 Uhr taten ihr Übriges: Spieler und Zuschauer stöhnten über die äußeren Bedingungen, die Schiedrichter erlaubten Trinkpausen in den jeweils 30 min dauernden Begegnungen, um Schaden von den Spielern abzuhalten. Nach Sonnenuntergang konnte man dann auch schnellere Spiele sehen. Insgesamt kam es zu vielen Untentschieden: 5 von 10 Vorrundenspielen endeten remis 1:1 oder torlos 0:0. So setzte es sich dann auch in den Finalspielen fort: Beide Halbfinalspiele endeten nach 30 min torlos 0:0. Auch die anschließemde Verlängerung von 2x 5 in brachte jeweils keine Tore, so dass  Elfmeterschießen die Entscheidungen bringen mussten. Im ersten Halbfinale konnte sich die SG Albaum/Heinsberg durch einen von SG Torwart Lukas Patt gehaltenen Elfmeter gegen den FC Kirchhundem durchsetzen. Im 2. Halbfinale setze sich der SV Brachthausen/Wirme mit 5:4 gegen die SG Saalhausen/Oberhundem durch: Bei der SG verschoss ein Spieler an die Latte.


Im Kampf um Platz 3 einigten sich beide Mannschaften, FCK und und SG Saalh./O. darauf, direkt ein Elfmeterschießen durchzuführen. Dieses Schießen verlief kurios: Während die ersten 5 Schützen beider Mannschaften sicher verwandelten, vergaben in der Folge jeweils 3 Schützen beider Mannschaften, in dem Sie über das Tor schossen!. Beide Schützen Nr. 9 verwandelten dann wieder, ehe dann die SG verwandelte und der FCK patzte. Damit standen Platz 4 für den FCK und Platz 3 für die SG Saalh./O. fest.


Im Finale kam es dann zum besagten show-down zwischen der SG Albaum/Heinsberg und dem SV Brachthausen/Wirme, aus der der SV B/W als 2. und die SG A/H als neuer Gemeindepokalsieger 2018 hervorgingen.


Die Siegerehrung nahmen gemeinsam Hr. Georg Japes vom Gemeindesportverband Kirchhundem und Hr. Bernd Kramer für die Volksbank Bigge-Lenne vor. Für die Presse werden sicher noch die anwesenden Hr. Michael Meckel in der Westfalenpost und Hr. Dieter Dörrenbach im Sauerlandkurier über das Event berichten.

Abschließend möchten der VfL als Veranstalter sich noch bei den folgenden Schiedrichtern für die Spielleitung bedanken:

Ugur Ok (FC Lennestadt) und Fabian Kost (SV Attendorn) am 1 . Spieltag und Jens Alexander (SV Serkenrode) und Fabian Hacke (SV Maumke) am 2. Spieltag.

Allen Besuchern und Mannschaften herzlichen Dank für die Teilnahme!

Anbei noch einige Bilder, mit freundlicher Genehmigung von Dieter Drrenbach (c)