Zahlreiche Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

Ehrungen, ein Crowdfunding-Projekt sowie Wahlen sind bei der Jahreshauptversammlung des VfL Heinsberg wichtige Themen gewesen. Diese fand am Samstag, 29. Februar, im Clubhaus statt. Zu Beginn der Versammlung standen die Ehrungen auf dem Programm. Der 1. Vorsitzende Andreas Baier gratulierte zahlreichen Mitgliedern zur 25-jährigen Mitgliedschaft im Verein. Günter Hoffmann wurde für 40 Jahre und Peter Fischer für 50 Jahre Mitgliedschaft im VfL Heinsberg geehrt.

Anschließend gaben die Trainer der JSG Albaum/Heinsberg ihre größtenteils positiven Berichte des vergangenen Jahres ab. Auch im Seniorenbereich ließen die Trainer der Ersten und Zweiten Mannschaft sowie der Frauenmannschaft das sportliche Jahr Revue passieren.

Aufstieg für zwei Mannschaften

Höhepunkte des vergangenen Jahres waren der Aufstieg der Frauenmannschaft in die Bezirksliga sowie der Aufstieg der Ersten Mannschaft in die Kreisliga B. Im Bereich Breitensport konnte vom gut besuchten Kinderturnen sowie dem Zumba-Kurs berichtet werden.

Bei den Neuwahlen wurden der 1. Geschäftsführer Ralf Siebert und der 1. Kassierer Alexander Ludwig in ihren Ämtern bestätigt. Das seit letztem Jahr vakante Amt des 2. Geschäftsführers konnte nicht neu besetzt werden. Als Beisitzer schieden Uwe Schmidt, Markus Kleffmann und Bernd Schönemund-Henkel aus. Neu gewählt wurden Thomas Flöper, Felix Henrichs und Daniel Autsch.

Unterstützung für neue Kühlanlage erwünscht

Am Ende der Versammlung gab es Informationen zur Erneuerung der Kühlanlage im Kühlhaus des Clubheims. Diese Maßnahme soll mit Hilfe eines kürzlich gestarteten Crowdfunding-Projekts auf der Internet-Plattform der Volksbank Bigge-Lenne finanziert werden. Der VfL Heinsberg bittet alle Mitglieder und Freunde des Vereins um Unterstützung. 

Zudem wurde den Mitgliedern der aktuelle Stand der Planungen zur Sanierung des Kunstrasens vorgestellt.