Herzlich Willkommen auf der Seite des VfL-Heinsberg!

Apr 13, 2016

5:1-Sieg in Bamenohl - wichtiger Dreier im Aufstiegsrennen


Am 22.Spieltag musste unsere erste Mannschaft bereits um 12:30 Uhr zur drittplatzierten SG Finnentrop/Bamenohl, die als einzige Mannschaft in der Hinrunde einen Punktgewinn gegen unsere Truppe erzielen konnte.

Kategorie: News
Erstellt von: PMuenker

Von Beginn an war die Anspannung und der Respekt vor dem Gegner auf beiden Seiten klar spürbar. Dennoch kamen unsere Jungs gegen die tief stehenden Gastgeber etwas besser ins Spiel und so konnte Marvin Büdenbender nach einem Traumpass von Alexander Peez, bereits in der 6. Minuten den Führungstreffer erzielen. Diese Führung ging aufgrund des spielerischen Übergewichts und viel Ballbesitz zu diesem Zeitpunkt auch vollkommen in Ordnung. Aufgerüttelt durch dieses frühe Gegentor kam der Gegner immer besser ins Spiel und wurde besonders durch lange Bälle auf die einzige Spitze immer wieder gefährlich, konnte aber den Ball nicht im Tor platzieren. Nach 45 Minuten ging diese hauchdünne Führung dennoch in Ordnung.


Die Anfangsphase der 2. Halbzeit wurde dann vollkommen verschlafen, so dass die SG Finnentrop/Bamenohl bereits in der 53. Minute den zu diesem Zeitpunkt absolut verdienten Ausgleich erzielen konnte. Aufgeweckt durch dieses Gegentor fanden die Spieler der SG Albaum/Heinsberg immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, welche bereits in der 57. Spielminute zu einem Tor durch Christian Hebbecker führten. Durch die erneute Führung aufkommende Spielfreude dominierte man das Spiel Zunehmens und drückte den Gegner mehr und mehr in die eigene Hälfte.

Diesem ausgeübten Druck konnte die Defensive des Gegners immer weniger entgegen setzen, so dass erneut Christian Hebbecker auf 3:1 erhöhen konnte. In der 88. Minute konnte Gerrit Blecher im 16-Meterraum nur noch durch regelwidriges Verhalten gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marvin Büdenbender treffsicher zum 4:1 aus Sicht der SG Albaum/Heinsberg. Weniger als eine Minute später komplettierte Christian Hebbecker seinen Hattrick mit dem insgesamt 100. Tor in dieser Saison für die Erste, den in dieser Höhe etwas zu deutlichem 5 zu 1 Sieg unserer Jungs.