Herzlich Willkommen auf der Seite des VfL-Heinsberg!

Apr 13, 2016

4:2 gegen Rönkhausen - Erste baut Tabellenführung aus!


Am vergangenen Sonntag fand das Spitzenspiel der Kreisliga C1 in der heimischen VfL-Arena statt. Der Gegner hieß TV Rönkhausen, der sich seit Saisonbeginn ein Kopf-an-Kopf Rennen mit unseren Jungs liefert, somit wusste man um die Wichtigkeit dieses Spiels.

Kategorie: News
Erstellt von: PMuenker

Die SG wollte unbedingt ihre Serie fortsetzen und den 16. Sieg (!) in Folge einfahren.

Vor einer Kulisse von ca. 250 Besuchern stieg die Spannung mit dem Anpfiff.
In der Anfangsphase versuchten beide Teams sicher zu stehen und die Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Torchancen blieben Mangelware. Das Spiel fand überwiegend im Mittelfeld statt und wurde lediglich durch Standardsituationen gefährlich.
So kam es in der 36. Minuten zu der viel umjubelten 1:0 Führung für die SG. Nach einem schönen Freistoß von Henrik Kordes war es Christopher Schwermer, der am höchsten sprang und den Ball im Tor unterbrachte. Die Führung gab der SG mehr Sicherheit wodurch einige Akzente in der Offensive gesetzt werden konnten. Kurz vor der Halbzeit hatte man noch eine sehr gute Möglichkeit die Führung auszubauen als ein Pass in die Spitze Jonny Schöttes fand und eine Situation in Überzahl entstand. Im letzten Moment wurde diese jedoch vom gegnerischen Verteidiger vereitelt.

Nach der Halbzeit war man von Beginn an hellwach und konnte in der 48. Minute durch eine schöne Ballstafette die Führung auf 2:0 ausbauen. Marvin Büdenbender wurde steil geschickt und konnte mit einer Direktabnahme aus 16 Metern das Tor markieren.
Durch das 2:0 bekam man nun noch mehr Sicherheit und hatte die Überhand im Spiel. Der Gegner war bemüht aber konnte keine zwingenden Situationen aus dem Spiel heraus kreieren.
In der 58. schließlich konnte man die Überlegenheit in ewas zählbares ummünzen. Gerrit Blecher spielte uneigennützig auf den freistehenden Jonny Schöttes, der wenig Mühe hatte zum 3:0 zu erhöhen.
Für einen kurzen Moment schaltete man dann einen Gang zurück und musste durch eine Unachtsamkeit in der 70. Minute das 3:1 hinnehmen. Die Euphorie bei den Gästen wurde aber sechs Minuten später durch Marvin Amzenhoff zunichte gemacht. Er setzte seine Schnelligkeit ein und konnte aus spitzem Winkel ins lange Eck vollstrecken.
Das 4:2 in der 88. Minute durch den Gast, markierte den Endstand.

Alles in Allem war es ein verdienter Sieg der SG Albaum/Heinsberg in einer intensiv geführten Partie.
Man hat nun sechs Punkte Vorsprung vor dem Zweiten aus Rönkhausen.

Am kommenden Sonntag, den 17.04. empfängt man den TuS Halberbracht in der VfL-Arena. Anstoß ist zur gewohnten Uhrzeit um 15:00 Uhr.