Erste Mannschaft erkämpft 2:2 gegen die SG Ki/Bo 2

Gegen eine leicht verstärkte Reserve der SG Kirchveischede/Bonzel (die 1. Mannschaft des Gastes hatte in der A-Kreisliga coronabedingt spielfrei), sprang unterm Strich leider nur ein Punkt heraus.

Nach anfänglicher Überlegenheit unserer Mannschaft, jedoch ohne zwingende Torchancen, ging der Gast nach einem groben Schnitzer in unserem Aufbauspiel durch Lars Hoffmann (36.) in Führung. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde uns ein berechtigter Elfmeter zugesprochen, den wir leider nicht verwerten konnten. Eine weitere elfmeterwürdige Situation wurde anschließend leider nicht geahndet. Somit ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel kamen wir trotz optischer Überlegenheit nicht zum Torerfolg. Auf Seiten der SG Kirchveischede/Bonzel traf Marco Winkel per schönem Freistoß zum 0:2 (66.) in den „Knick“.

In der Schlussphase versuchten wir alles, um die Wende herbeizuführen. Nach einem aberkannten Abseitstreffer durch Jonas Sellmann gelang uns dies nach einem Eckball in Minute 80, den Jonny „JS7“ Schöttes verwerten konnte. Der Druck der SG Albaum/Heinsberg nahm nun nochmal merklich zu und wir kamen durch einen Flachschuss von Patrick Schauerte (86.) zum verdienten Ausgleich. Zu mehr reichte es bei der kurzen Restspielzeit leider nicht mehr. Einen Punkt gewonnen oder zwei verloren? Vermutlich beides!

Schon nächsten Sonntag haben wir im Glingebach-Stadion in Rönkhausen die Chance auf den ersten Saisonsieg.